Die Forderungen der Tarifgemeinschaft des DGB

Die Tarifrunde für die Beschäftigten in der Leiharbeitsbranche startet am 7. Oktober in Hannover. Die Gewerkschaften fordern eine Entgelterhöhung von sechs Prozent, mindestens aber 70 Cent pro Stunde, was insbesondere den unteren Entgeltgruppen zugute kommen würde. Dazu kommt die Forderung nach Ost-West-Angleichung aller Entgeltgruppen. Der neue Tarifvertrag soll eine Laufzeit von zwölf Monaten haben. Derzeit gilt in der Leiharbeitsbranche ein Branchenmindestlohn von neun Euro brutto die Stunde im Westen und 8,50 Euro im Osten. Zum 31. Dezember laufen die aktuell geltenden Tarifverträge aus.

http://www.dgb.de/tarifrunde-leiharbeit