„Leiharbeit führt zum Abfluss von Kernkompetenzen“

Eine Positionierung aus dem Vorstand der IG Metall, veröffentlicht in den VDI nachrichten am 12. Juni 2015.

(Interview mit Christiane Benner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall.)

VDI nachrichten: Die IG Metall hat Leiharbeit früher verteufelt. Es ist stiller geworden. Was ist passiert?

Christiane Benner: Wie kommen sie darauf? Unsere Kampagne „Arbeit: sicher und fair!“ läuft doch weiter. Unser Ziel ist, dass Leiharbeiter vom Entleiher in ein sicheres Arbeitsverhältnis übernommen werden. Dafür setzen sich die bei uns organisierten Betriebsräte ein. Wir haben unsere Aktivitäten sogar ausgeweitet. Es geht dabei nicht mehr nur um den Missbrauch von Leiharbeit, sondern auch um den von Werkverträgen. Und um bessere Arbeitsbedingungen für Leiharbeitnehmer und Beschäftigte von industriellen Dienstleistern – in der Produktion genauso wie in der Entwicklung. (...)“

Zitiert nach den Seiten 2 und 3 in den VDI nachrichten vom 12. Juni 2015, Nr. 24: pdf

Die VDI nachrichten sind, laut wikipedia, eine Wochenzeitung, die über Entwicklungen in Technik und Technologie sowie die dazugehörigen Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Gesellschaft berichtet. VDI nachrichten wird vom VDI Verlag publiziert, dessen Gesellschafter der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) mit 60 Prozent und die Verlagsgruppe Handelsblatt mit 40 Prozent der Anteile sind.