Meyer Werft

Seit dem 1. Oktober gilt auf der Meyer-Werft ein Haustarifvertrag, der die Situation von Werkvertragsbeschäftigten im Fokus hat. Nachdem die Werft im Sommer durch den Tod von zwei rumänischen Kollegen, schlechte Wohn- und Arbeitsbedingungen für Werkvertragsbeschäftigte von sich reden gemacht hatte, ging man dort in die Offensive. Mit Hilfe der IG Metall Küste erlegte sich die Werft einen Tarifvertrag auf, der bereits zu ersten Verbesserungen geführt hat. Das „Papenburger Modell" könnte zum Vorbild für andere Betriebe werden.

Info von der IG Metall, Bezirk Küste