Zwei tote Leiharbeiter nach Brand in Unterkunft in Papenburg

Am 13. Juli hat sich im niedersächsischen Papenburg ein Wohnhausbrand ereignet. Dabei starben zwei Männer. Die insgesamt 30 Bewohner des Hauses stammten aus Bulgarien und Rumänien und waren als Leiharbeiter über Werkverträge bei der Papenburger Meyer Werft beschäftigt. Politik, Gewerkschaft und Kirche zeigten sich empört über die Unterbringung und fordern nun bessere Kontrollen durch Behörden und Arbeitgeber.

24.07.13 – Leiharbeit und Werkverträge auf der Meyer Werft

weiter

23.07.13 – Erste Konsequenzen

IG Metall und Meyer Werft verhandeln Tarifvertrag

Für soziale Mindeststandards und Kontroll- und Mitspracherechte des Betriebsrats bei Werkverträgen

weiter