ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 19.02.2020, 17:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 23.11.2014, 10:52 
Offline

Registriert: 24.09.2011, 14:36
Beiträge: 60
Warum ist gerade die Tarifeinheit für uns Leiharbeiter eine große Gefahr?
Keine Gewerkschaft ist explizit für Arbeitnehmer/innen der Zeitarbeitsbranche zuständig, aber gerade die wäre notwendig um eine streikfähige gewerkschaftliche Vertretung zu bekommen. Aber gerade diese wäre notwendig, mittlerweile gibt es einige unabhängige Gewerkschaften die sich um eine Organisation von Leiharbeitern kümmern.

Da es dem DGB aber null interessiert was wir wollen müssen wir uns eine eigene unabhängige Gewerkschaft schaffen. Das Problem ist nur die Allmacht und Selbstherrlichkeit des DGB's. Diese will verhindern das sich kleine unabhängige Gewerkschaften gründen und es endlich zu den notwendigen Verbesserungen der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 30.12.2014, 12:48 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 911
Sorry,

aber eine eigene und nur für Leiharbeiter geltende Gewerkschaft ist aus folgenden Gründen Bullshit:

a) da eh zuwenig Leiharbeiter organisiert sind
b) sich diese Leiharbeiter Gewerkschaft erst etwas erarbeiten muss, IGM verdi etc sind ja bekannt und haben Ressouren und Geld und
c) Das ist letzenendes Spalterei!!

Warum erzieht ihr eure IGM, Verdi und andere Sekretäre nicht?

Macht Druck Druck Druck. Nur dann erreicht ihr etwas. Sie wollen uns mittlerweile als Mitglieder also nutzt euere Rechte als Mitglied, seid nicht nur passiv!

Den lahmen DGB auf Vordermann bringen erfordert Kraft aber eine neue Orga auf die Beine stellen ist schlicht nicht möglich aus obigen Gründen...

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 30.12.2014, 20:22 
Offline

Registriert: 24.07.2013, 19:10
Beiträge: 720
Ich habe mich mit so velen LAN unterhalten. Die meisten wissen, dass sie zu wenig verdienen und mehr nicht. Gewerkschaften? Tarifverträge? AÜG? Was ist das? Insbesondere im Helferbereich (der wohl größte Bereich) sind zu viele Leute einfach zu unwissend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 31.12.2014, 14:16 
Offline

Registriert: 21.03.2014, 22:53
Beiträge: 226
JürgenV hat geschrieben:
Da es dem DGB aber null interessiert was wir wollen müssen wir uns eine eigene unabhängige Gewerkschaft schaffen.

Gibt es schon.
Frag mal google: "UGZ - Unabhängige Gewerkschaft Zeitarbeit". :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 07.01.2015, 10:20 
Offline

Registriert: 24.09.2011, 14:36
Beiträge: 60
DDEnte hat geschrieben:
JürgenV hat geschrieben:
Da es dem DGB aber null interessiert was wir wollen müssen wir uns eine eigene unabhängige Gewerkschaft schaffen.

Gibt es schon.
Frag mal google: "UGZ - Unabhängige Gewerkschaft Zeitarbeit". :wink:


Das ist mir bekannt, denn ich bin einer der Gründungsväter der bisher leider nur im Weser-Ems-Gebiet funktionierenden Gewerkschaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 07.01.2015, 10:26 
Offline

Registriert: 24.09.2011, 14:36
Beiträge: 60
Cid hat geschrieben:
Sorry,

aber eine eigene und nur für Leiharbeiter geltende Gewerkschaft ist aus folgenden Gründen Bullshit:

a) da eh zuwenig Leiharbeiter organisiert sind
b) sich diese Leiharbeiter Gewerkschaft erst etwas erarbeiten muss, IGM verdi etc sind ja bekannt und haben Ressouren und Geld und
c) Das ist letzenendes Spalterei!!

Warum erzieht ihr eure IGM, Verdi und andere Sekretäre nicht?

Macht Druck Druck Druck. Nur dann erreicht ihr etwas. Sie wollen uns mittlerweile als Mitglieder also nutzt euere Rechte als Mitglied, seid nicht nur passiv!

Den lahmen DGB auf Vordermann bringen erfordert Kraft aber eine neue Orga auf die Beine stellen ist schlicht nicht möglich aus obigen Gründen...


LOL. Druck habe ich über zwanzig Jahre gemacht. Spalterei ist das was die DGB Gewerkschaften machen, mittlerweile gibt es drei Klassen von Leiharbeitern. Der DGB wird den Teufel tun und uns bei Arbeitskämpfen unterstützen, deshalb werden wir ja auch keiner der Einzelgewerkschaften zugeordnet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 12.01.2015, 18:17 
Offline

Registriert: 26.05.2013, 22:34
Beiträge: 911
Zitat:
Das ist mir bekannt, denn ich bin einer der Gründungsväter der bisher leider nur im Weser-Ems-Gebiet funktionierenden Gewerkschaft.


Hi, wenn du einer der Gründer bist, habe ich folgende Fragen:

a) Wieviele LAN sind bei euch organisiert?
b) habt ihr einen eigenen TV?
c) Führt ihr Verhandlungen mit den Verleihern oder hängt ihr euch nur an die DGB TV dran?
d) haben euere Mitglieder auch Rechtschutz vor Gericht durch qualifizierte Anwälte oder lediglich Beratung?

(und Nein - das Argument zu wenig Mitglider lass ich nicht gelten - denn dann muss man zweimal Mitglied werden, bei euch und auch bei den DGB Gewerkswchaften)

_________________
...Staatshaushalt - Ein Haushalt in dem alle essen, aber niemand spülen will!

http://www.youtube.com/watch?v=ziDDgZdunF0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 10:03 
Offline

Registriert: 24.09.2011, 14:36
Beiträge: 60
Cid hat geschrieben:
Zitat:
Das ist mir bekannt, denn ich bin einer der Gründungsväter der bisher leider nur im Weser-Ems-Gebiet funktionierenden Gewerkschaft.


Hi, wenn du einer der Gründer bist, habe ich folgende Fragen:

a) Wieviele LAN sind bei euch organisiert? Zur Zeit sind es 5347 Mitglieder im Weser-Ems-Gebiet
b) habt ihr einen eigenen TV? Ja, der orientiert sich an dem Querwert aller Branchen außer dem Bauhauptgewerbe. Diesem TV haben sich bisher nur 23 ZAF angeschlossen. Diese beinhalte eine salvadorische Klausel, das jeder weiter gehende TV seine Gültigkeit behält.
c) Führt ihr Verhandlungen mit den Verleihern oder hängt ihr euch nur an die DGB TV dran?
Wir sehen noch ziemlich am Anfang und verhandeln erst mal mit Firmen die sich schon in der Vergangenheit in Sachen gerechter Löhne hervor getan haben.
d) haben euere Mitglieder auch Rechtschutz vor Gericht durch qualifizierte Anwälte oder lediglich Beratung?
Wegen unseres geringen Beitrags können wir zur Zeit lediglich Rechtsberatung anbieten, allerdings haben wir mit einer Versicherungsgesellschaft Sonderkonditionen für einen Arbeitsrechtsschutz vereinbart.

(und Nein - das Argument zu wenig Mitglider lass ich nicht gelten - denn dann muss man zweimal Mitglied werden, bei euch und auch bei den DGB Gewerkswchaften)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarifeinheit Nein Danke
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 14:42 
Offline

Registriert: 04.01.2018, 11:08
Beiträge: 7
wie viele "Lan" wären den Schlecht dafür?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de