ZeitarbeiterInnen - Ohne Organisation Machtlos

Ein Forum der IG Metall
Aktuelle Zeit: 20.01.2020, 05:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.08.2012, 09:57 
Offline

Registriert: 26.05.2012, 19:00
Beiträge: 194
Wohnort: Frankfurt
Obwohl ich insgesamt nur 2 Wochen ALG 1 bis Mitte August 12 bekommen werde und meine Veränderungsmitteilung für die AA schon ein paar Tage raus ist, sind am gestrigen Tage Vermittlungsvorschläge bei mir eingetroffen.

Ich staunte nicht schlecht, da es sich in beiden Fällen um die Besetzung zum "Personaldisponent/in" in der Zeitarbeit handelt.


Stelle 1 :
• Als Ansprechpartner unserer Kundenunternehmen erkennen Sie die unterschiedlichen „Bedarfe“ und bauen die Beziehung zum Kunden aus.
• Die Zusammenarbeit mit unseren Spezialisierungen, sowie die Unterstützung des Teams bei der Gewinnung von neuen Kunden zeichnen Sie als Teamplayer aus.

Voraussetzungen: Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung.
Personalleasing, Arbeitnehmerverleih: Grundkenntnisse
Vertrieb: Grundkenntnisse

Stelle 2:
• Berufserfahrung förderlich, Führerschein nötig
• Wichtig: Eigeninitiative, Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen

Das war’s……Keine Kenntnisse über Arbeitsrecht, Einkommens- und Vergütungssysteme, Sozialversicherungsrecht, Entgeltabrechnung, Sprachen, Controlling…..nix, gar nix!

Jetzt weiß ich auch, warum ZAF immer davon sprechen, dass Sie „Spezialisten Ihres Faches“ sind. Bei uns in der Industrie hat der Begriff des Spezialisten, nicht unbedingt einen guten Ruf. Meist wird er dazu verwandt, wenn einer Person mal wieder etwas gründlich misslungen ist.

Liebe Personaldisponenten, lasst euch eines gesagt sein: Diese Arbeit ist kein Beruf und schon gar keine Berufung.
Fachlich irgendwo zwischen Bachblütentherapeut, Feng-Shui Berater und unanhängigen Finanzoptimierer.

Aber, dass habt ihr wahrscheinlich selbst schon gemerkt…….
Mit diesen Magervoraussetzungen, ist ein Berufswechsel in eine richtige Personalabteilung unmöglich.

Mein Beileid!

_________________
Ein Land ist nicht nur das, was es tut- es ist auch das, was es verträgt, was es duldet.
Kurt Tucholsky


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 13:17 
Offline

Registriert: 04.08.2009, 06:55
Beiträge: 466
haste dich mal beworben? ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 16:00 
Offline

Registriert: 26.05.2012, 19:00
Beiträge: 194
Wohnort: Frankfurt
Nö.....
Ach, verstehe....Du bist also scharf auf die Stellen! Kein Thema....Schicke dir die Addis per PN :wink:

Habe heute mal nachgehakt, warum ich diese Vorschläge erhalten habe.Der erste Gesprächspartner bei der AA hatte sich ja noch kräftig ausgelassen über die "schmutzige Branche Zeitarbeit".

Aber, er war nur die Vertretung für die eigentliche, mir zugeteilte....was auch immer.
Egal. Der Arbeitsvertrag ist unterschrieben und sollte jemand befinden, dass ich aufgrund meiner erkennbaren Nicht-Bemühungen, eine Sperrzeit bekomme, die sowieso nur max. 2 Wochen betragen kann, ist mir das egal, da ich (stundenweise) noch ein wenig "cash in de täsch" nebenbei verdiene.

_________________
Ein Land ist nicht nur das, was es tut- es ist auch das, was es verträgt, was es duldet.
Kurt Tucholsky


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2012, 14:51 
Offline

Registriert: 16.01.2011, 08:24
Beiträge: 519
Tig hat geschrieben:
Das war’s……Keine Kenntnisse über Arbeitsrecht, Einkommens- und Vergütungssysteme, Sozialversicherungsrecht, Entgeltabrechnung, Sprachen, Controlling…..nix, gar nix!


Gegenfrage: Kennt ein Versicherungsvertreter die Versicherungsbedingungen oder kennt er nur die unterschiedlichen Provisionen der Verträge? Vermittelt er den besten Vertrag oder den Vertrag, für den er die höchste Provision erhält?
Ich vermute, dass das Aufgabengebiet darin besteht, Entleiher schnell Leihsklaven zu vermitteln und Umsatz zu machen. Dafür brauch man keine Kenntnisse in Arbeitsrecht. Dafür muss man Verkaufen können.

_________________
Der letzte Kampfaufruf http://www.youtube.com/watch?v=88Hh_DqJA5k
Der letzte Arbeitskampf http://www.youtube.com/watch?v=tGdVo6a0Ats


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2012, 15:01 
Offline

Registriert: 03.03.2011, 19:39
Beiträge: 1006
Zitat:
Dafür brauch man keine Kenntnisse in Arbeitsrecht. Dafür muss man Verkaufen können.


Ich sag mal, Thema eindeutig verfehlt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 20:24 
Offline

Registriert: 26.05.2012, 19:00
Beiträge: 194
Wohnort: Frankfurt
Hans_der_Kaempfer hat geschrieben:
Ich vermute, dass das Aufgabengebiet darin besteht, Entleiher schnell Leihsklaven zu vermitteln und Umsatz zu machen. Dafür brauch man keine Kenntnisse in Arbeitsrecht. Dafür muss man Verkaufen können.


Wahrscheinlich hast du recht. Da wäre ich aber lieber Abschmecker in der Kläranlage. Ist ja auch ein Schei*-Job! :mrgreen:

_________________
Ein Land ist nicht nur das, was es tut- es ist auch das, was es verträgt, was es duldet.
Kurt Tucholsky


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de